Mittwoch, Mai 24, 2006

Amsterdam 2. Teil



Laut Reiseführer gibt es mehr als 160 Grachten!


Ein märchenhaftes CAFE erwartet uns!


Auf einem Marktplatz findet mitten im bunten Markttreiben eine Feier zu Ehren von Buddha statt.


Gebet zu Buddha


Wieder regnet es, aber das kann uns nicht verdriessen. Es ist eine ideale Zeit für Museumsbesuche.


Im Schifffahrtsmuseum wandern wir auf den Spuren der alten Seefahrer. Wir besteigen eine Replik der 1749 erbauten "Amsterdam". Die Besichtigung des Seglers vermittelt einen Eindruck wie hart das Leben auf See war. Keinen Schutz vor der Sonne, ausgesetzt den Launen des Meeres, des Winds und des Kapitäns, ein Leben voller Entbehrungen, keine Spur von Romantik!


Wir bewundern historische Seekarten.



Wir besuchen das Reichsmuseum.



Am Ende des Rundgangs hängt eines der berühmtesten Bilder von Rembrandt:
Die Nachtwache.



Wir besuchen das Van Gogh Museum.
Dieses Bild trägt den Titel:
Road along the Seine near Asnières.



Dieses Bild heisst:
Courting couples in the Voyer d'Argenson Park in Asnières

Der Besucheransturm ist sehr gross. Aber ich werde reich belohnt für's Schlangestehen. Die Bilder sind einfach grossartig. Ehrfürchtig stehe ich vor den Meisterwerken und bin zutiefst dankbar für diese Sternstunden der Menschheit.

Kommentare:

felix hat gesagt…

Mega schöner Rückblick von Amsterdam. Habe Bericht 1 und 2 gelesen, jetzt bin ich bereit für die Uni.

Deine Posts kommen ja auch immer früher, schläfst du überhaupt noch :)

Ich wünsche euch einen schönen Tag in Valbella

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

lieber felix,
getreu nach dem motto: morgenstund hat gold im mund, habe ich mich schnell auf die socken gemacht:-)zwei kuchen habe ich auch schon gebacken.
lg

Steffi-Lee hat gesagt…

Hallo Mami! Wow, es scheint ja, dass die Amsterdam Reise ein voller Erfolg war. Bilder und Berichte sind wunderschoen. Meine Mittagspause ist jetzt leider dann schon wieder vorbei und ich muss wieder in den Stollen hihi.
Heute in zwei Wochen komme ich uebrigens schon wieder nach Hause! Chuess-lee vom Chinesli in Spe

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

hallihallo steffi-lee,
ich kann es kaum erwarten, bis du wieder heimkommst! müsst ihr heute arbeiten? wir feiern auffahrt und sind in valbella.
chüssli