Montag, April 28, 2008

Traumprinz

Ich traute meinen Augen kaum, da ritt tatsächlich, wie ich es in den Märchen immer wieder gelesen habe, ein Prinz auf dem berühmten Schimmel auf mich zu.
Da ich ja schon einen Traumprinzen habe, wandte ich mich ab und Ross und Reiter ritten traurig weiter.

Kommentare:

Christa hat gesagt…

...schön wenn Frau seinen Traumprinzen schon hat, gell :-)

Liebe Gabriela
wünsche Dir einen guten Wochenstart und grüsse herzlich
Christa

Anonym hat gesagt…

liebe gabriela,
da sind wir aber froh, sieh mal genauer hin, so ganz knackig ist der po dieses prinzen nämlich nicht mehr....
weiter so!
ales liebe ursula

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

liebe christa

da passt ja grad ein gedicht von frantz wittkamp:

"grosse liebe ist nicht klein.
rostet nicht und geht nicht ein.
wird nicht schlecht und wird nicht kalt.
sondern hundert jahre alt."

ich schick dir liebe grüsse.

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

liebe ursula

wie recht du hast, das prinzliche hinterteil habe ich in der aufregung ganz übersehen ;-)

sei lieb gegrüsst!

antje hat gesagt…

es gibt ihn also doch, den prinzen auf dem weißen pferd - ich habs schon immer gewusst !! ;-)

ganz liebe grüße an dich.

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

liebe antje

gut, dass wir das geklärt haben;-)
der prinz reitet immer noch auf dem schimmel und auch mein hohes alter schien ihn nicht abgeschreckt zu haben :-)

ich wünsche dir einen frohen tag.