Sonntag, November 30, 2008

Kurztrip

Mein Liebster outete sich als Reisemarschall und lud meine Schwestern und mich ein auf eine Reise nach Wien. 1000 Dank! Am 26. November war es so weit. Für drei Tage weilten wir in der schon weihnachtlich gestimmten Hauptstadt.

Es herrschte ein kalter Wind und die Fiaker warteten auf kälteunempfindliche Fahrgäste.


Vor dem Stephansdom wurde der Christbaum aufgebaut.


Ein Lebkuchenhäuschen in einer Hotelhalle lockte uns an mit seinem weihnachtlichen Duft. Wären nicht überall Pagen herum gestanden, ich glaube, unsere grosse Schwester hätte der Versuchung nachgegeben und eine kleine Ecke stibitzt.


In der Kärtner Strasse spielte eine junge Pianistin hingebungsvoll und unbeeindruckt von den vielen Fussgängern neben einer Wärmelampe.

Wir besuchten die majestätische Karlskirche, deren Erbauer Karl VI war und der den Leitsatz prägte: "Durch Beharrlichkeit und Stärke". Mit dem Panoramlift fuhren wir in schwindelerregende Höhen, bis zur Kuppel hinauf.
Der Abendhimmel über Wien.

Ich habe keine Fotos gemacht über das Riesenschnitzel im Figlmüller, das Tortenstück im Sacher, die wunderschöne Van Gogh Ausstellung in der Albertina, die Spanische Hofreitschule, das Liechtenstein Museum, Wiens jüngster Kunsttempel und und und. Unsere kleine Schwester, sorry Lulu, das wirst du für uns immer bleiben :-) ist Fotografin und macht so schöne Bilder, dass ich meistens glatt vergesse meine Kamera zu zücken und nur noch lächle.


Hier ein letztes Bild, das zeigt, wie wir um die Häuser zogen.

Kommentare:

Herzblatt hat gesagt…

Ja, Wien ist eine schöne alte Stadt und jetzt in der Weihnachtszeit sicher sehr stimmungsvoll.Schöne Bilder hast Du wieder mal gemacht.
LG
Iris

Anonym hat gesagt…

Liebstes Schwesterlein
Dir mit Deinen wunderschönen Bildern in jedem Blogeintrag ist es gar nicht erlaubt, die Kamera in der Tasche zu lassen! Trotzdem vielen Dank für die Blumen.
Wie hab ich es genossen, mit Euch um die Häuser zu ziehen! Ich habe Wien als eine wunderbar vielseitige und faszinierende Stadt kennnengelernt, natürlich dank unserem tollen Reiseführer.Tausend Dank für alles und e schöni Adventszyt :-)

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

liebe iris
es war traumhaft schön in wien und der weihnachtsmarkt soll auch sehr berühmt sein, aber für den reichte leider die Zeit nicht.
ich wünsche dir eine frohe erste adventswoche.
liebe grüsse.

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

liebs schwöschterli

es war wunderschön mit euch! gell, wir freuen uns schon auf unsere nächste reise! ich hoffe, mein liebster liest mit :-)

chüssli