Montag, Juni 12, 2006

Sangría

An einem warmen Sommertag im Gras liegen,
ein Gläschen Sangría trinken,
den Duft der Blumen einatmen,
dem Gesang der Vögel zuhören,
träumen, in den blauen Himmel gucken,
schöner geht's kaum!


"Die Gläser, voll bis an den Rand,
erheben wir zum Trinken.
Die einen mit der rechten Hand,
die andern mit der linken."
Frantz Wittkamp

Kommentare:

Christa's Blog hat gesagt…

Liebe Gabriela
Ich mag ja zwar keinen Sangria, verbinde damit aber doch automatisch Sommer, gute Laune und Ferien :-)

Es waren über's Wochenende wirklich wunderbare Sommertage, hoffen wir es kommen noch viele mehr davon ... einfach schön! :-)

Liebe, sonnige Grüsse
sendet Dir
Christa

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

liebe christa,
das kann ich gut verstehen; bis gestern hatte ich sangría auch nicht gern:-) aber ich habe mich vom gegenteil überzeugen lassen:-)))

ich wünsche dir viele weitere sonnige tage!
gabriela