Donnerstag, August 28, 2008

Picasso in Schweden

Es ist kaum zu glauben, aber wir haben auf unserer Reise rund um den Vänernsee eine echte, riesengrossen Skulptur von Picasso gesehen. Sie ist ein Geschenk des Künstlers und hat eine Grösse von 15 Metern.
Menschlein und Skulptur
Man kann um die Skulptur herum gehen und ist überrascht, dass sie sich dem Betrachter immer wieder anders zeigt.
Von weitem wirkt das imposante Kunstwerk wie ein Totempfahl.
Seine Frau Jaqueline stand ihm Modell.

Kommentare:

T.M. hat gesagt…

Unverkennbar. Das Modell. Im Fall.

Oceanphoenix hat gesagt…

Liebe Gabriela :)) das ist ja wirklich eine eindrucksvolle Skulptur - und an einen Totempfahl mußte ich auch gleich denken von deinen Bildern!

Astrid Lindgren - Karlsson, Bullerbü, Pippi Langstrumpf .. da werden Kindheitserinnerungen wach! Und ich mag immer noch sehr gern ihr Buch "Die Brüder Löwenherz" - als Kind war das mein Lieblingsbuch.

Schweden ist herrlich, gell?

danke dir für die schönen Impressionen, auch von den Bergen .. da bekomm ich gleich Lust, wieder fortzufahren :)

Ganz liebe Grüße an dich,
Ocean

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

cher monsieur
dann macht er seinem grossen namen alle ehre ;-)
ich mache mich jetzt auf die suche nach einem foto von ihr.

ich wünsche ihnen ein frohes wochenende.

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

liebe ocean
schön, dass du wieder da bist :-)
im astrid lindgren park bin ich übrigens auf dem weg ins heckenrosental von tengils soldaten angehalten worden, da ich die losung nicht wusste. zum glück flüsterte sie mir jonathan löwenherz ins ohr.

ganz liebe grüsse.