Mittwoch, März 28, 2007

Astrid Lindgren

Zum 100. Geburtstag von Astrid Lindgren ist ein neues, wunderbares Buch über sie erschienen:
Astrid Lindgren Bilder ihres Lebens
von Jakob Forsell, Johan Erséus und Margareta Strömstedt.

Es ist reich an wunderschönen Fotos, gibt einen tiefen Einblick in die Lebensgeschichte der grossen Schriftstellerin, enthält berührende Geschichten über die Entstehung ihrer Romanfiguren, spricht von Begegnungen mit den verschiedensten Menschen und ist voll von persönlichen Erinnerungen an ihre Kinder-und Jugendzeit. Astrid Lindgren liebte Kinder über alles und hat sich ihr ganzes Leben für deren Rechte eingesetzt.

Astrid Lindgren mit dem Filmkind Inger Nilsson alias Pippi Langstrumpf.

"Es war kein Zufall, dass Pippi die wurde, die sie ist. Sie ist das starke Bauernmädchen mit der Kraft von Generationen von Frauen in den Muskeln. Ausserdem war ihre Erfinderin sehr belesen und hatte schon erkannt, was die Allgemeinheit erst viele Jahre später begreifen würde: dass alle Kinder schöpferisch sind und das Recht haben, mit demselben Respekt behandelt zu werden wie Erwachsene."
Zitat: Margareta Strömstedt
"Es steht nicht in Moses' Gesetzen, dass alte Frauen nicht auf Bäume klettern dürfen", ruft Astrid Lindgren dem Filmteam am Boden fröhlich zu.
Zitat aus dem Buch
Astrid Lindgren liebte weisse Tauben.
"Astrid hat eigentlich nie viel von sich selbst erzählt. Aber als sie beschlossen hatte, dass ich ein Buch über sie schreiben soll, und ich zugesagt hatte, da erzählte sie mir ihr ganzes Leben - mehr als ich aufschreiben konnte. Das war ein fantastischer Vertrauensbeweis."
Margareta Strömstedt


"Stellen Sie sich eine Kindheit voller Geborgenheit und Freiheit vor, voller Freude an tausend Spielen mit den besten der Bullerbükinder. Voller Märchen, die die Seele anrühren, voller frecher, lieblicher Lieder und Weisen, mit einem Hängen und Gehangel in Kletterbäumen und auf Hausdächern, voll kühner Sprünge vom Heuboden und kicherndem Einanderauflauern an Grabenrändern, wo der Frosch, den man küsst, vielleicht ein Prinz wird."
Margareta Strömstedt

Kommentare:

lulus-world hat gesagt…

Liebe Bela
Du hast wieder mal ein tolles Buch entdeckt! Obwohl meine Kindheitstage schon einige Momenchen zurückliegen, kam mir grad eben der Gedanke, vielleicht auch wieder mal was verrücktes, viell sogar verbotenes zu unternehmen.(Machsch mit?) Und wenns nicht grad sofort klappt, schau ich mal ins Taka Tuka Land rein.:)

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

liebste lulu
ich erinnere mich noch wahnsinnig gut wie es war, als du klein warst:-)
jetzt möchtest du also wieder mal was verrücktes unternehmen? klar, da bin ich sofort mit dabei. gell, aber nicht auf nachbars garage klettern, od mit geschlossenen augen velo fahren!
das besprechen wir besser an einem andern ort!
vielleicht erst mal ausbüxen!
liebe grüsse nach sanmo