Sonntag, September 23, 2007

Ess-und Trink-Stöckchen

Von Christa kam mir ein Stöckchen zugeflogen:

Welche drei Speisen und welche zwei Getränke erinnern dich an deine Kindheit?

Da fällt mir natürlich zuerst die St. Galler Bratwurst ein. Sie gehörte zu jedem Kinderfest, jede Olma und natürlich zum Fussballmatch.

Dann der legendäre Hackbraten von Mama. Man gab sein letztes Hemd, um in seinen Genuss zu kommen. Er stand an jedem Festtag auf den Tisch.

Die exquisite Bisquitroulade von Papa. Er war jedes Mal unheimlich stolz, wenn er sie servierte. Sie war sein Meisterstück, dem er kein weiteres hinzufügte.

Bei den Getränken denke ich an citron pressé. Diesen feinen Zitronensaft gabs bei Grossmama. Er besteht aus ausgepressten Zitronen, heissem oder kaltem Wasser und Zucker nach Belieben.

An heissen Sommertagen gab's bei uns immer Eistee.

Hier ist das Rezept:
2l Wasser aufkochen
1 unbehandelter Apfel geviertelt ins Wasser geben
1 Zitrone unbehandelt auspressen und samt Schale ins Wasser geben
1 Dutzend frische od getrocknete Lindenblütendolden
2 Zweige Zitronenmelisse oder Pfefferminze
2 Beutel Hagebuttentee
1 Beutel Schwarztee
alle Zutaten ins Wasser geben
ca 10 Min zugedeckt ziehen lassen
absieben
süssen mit Honig oder Zucker
eisgekühlt servieren

Kommentare:

Christa hat gesagt…

danke für s'Stöckchen auffangen, liebe Gabriela.

Das Eistee-Rezept habe ich mir gleich mal rauskopiert ...der Sommer kommt ja bestimmt wieder ;-)

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

ja, jetzt freuen wir uns auf den herbst, gell!

umarmung
gabriela