Samstag, August 25, 2007

fliegen

"meine Flügel liess ich dir
du rupftest sie
für unser daunenbett
nun träume ich nachts
vom fliegen

Doris Runge (* 1943 )

Kommentare:

Rita hat gesagt…

...oh wer durfte, bzw. musste da Federn lassen? Sieht arg nach gerupfter Beute aus und denke da ganz fest an unsere Katze Mischa.

Euch allen ein schönes Wochenende und geniesst das tolle "Flug- und Traumwetter".

Grüsschen Rita

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

liebste rita

es war noch früh am morgen, als ich diese federn fand. wer sie wem ausgerissen hatte, weiss ich leider nicht. aber definitiv nicht deine kätzin ;-)

von herzen ein frohes wochenende, umarmung.