Donnerstag, März 27, 2008

Neuseeland 3

Auf der 119 km langen Milford Road fahren wir nach Milford Sound, wo wir mit dem Schiff in den Fjord fahren bis zum offenen Tasmanischen Meer.



Lass mir das Meer

"Lass mir das Meer.
Lass mich so. Leicht vielleicht.
Alles bleibt ja - die Welle Lippeenwarm,
die Welle Seelenkühl.

Ach, kein Dieb, kein Diebesguthehler
du - beeil dich,
solange wir unser mächtig, solang
nicht das Meer verebbt in mir."

Amanda Aizpuriete
Aus dem Lettischen von Manfred Peter Hein

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Bela wie schön bist du wieder im Land! Lange hatte ich Zeit, mich zu freuen auf deine Reisemitbringsel aus Neuseeland. Ich bekomme ein Ziehen im Herzen, wenn ich die wunderschönen Bilder sehe... Das mit dem Bungy Jumper hast du ganz toll hingekriegt. Ist nämlich verdammt schwer, den Mutigen aufs Bild zu bannen! Äglg Lucia

Anonym hat gesagt…

liebe gabriela,wie schön daß du zurück bist!! und vor allem das allererste foto, das du mitbrachtest, das aussieht wie von caspar david friedrich -- sooo schön!
auf allen eine weite, die du in den augen und im herzen mitbrachtest?!liebe grüße
ursula

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

guets mörgeli schwöschterli

ich habe noch mühe mit der zeitumstellung, darum bin ich schon um 3 uhr taufrisch.

ich weiss, dass du neuseeland ebenso liebst wie ich. es war schön auf deinen spuren zu wandeln ;-)
das mit dem jumper war wahrlich anfängerglück!

chüssli

Gabrielas Tagebuch hat gesagt…

liebe ursula

die weite und die schönheit dieses landes sind wirklich tief beeindruckend. meine fotos zeigen nur einen winzigen abglanz und die worte reichen nicht aus.

herzlichen dank für den tipp von caspar david friedrich. ich kenne ihn nicht und werde ihn gleich mal googlen.

liebe grüssse
gabriela